Hartmut Walravens - Agnes Stache-Weiske (eds.)


Der Linguist Anton Schiefner (1817-1879)
und sein Netzwerk

Briefe an Emil Schlagintweit, Leo Reinisch, Franz v. Miklosich, Vatroslav Jagić, K. S. Veselovskij, Eduard Pabst, Vilhelm Thomsen und andere



ISBN 978-3-7001-8397-6
Print Edition
ISBN 978-3-7001-8519-2
Online Edition
Sitzungsberichte der philosophisch-historischen Klasse 900 
Beiträge zur Kultur- und Geistesgeschichte Asiens  100 
2021,  937 Seiten, 22,5x15cm, broschiert
€  125,–   

Hartmut Walravens
war leitender Direktor an der Staatsbibliothek zu Berlin, Preußischer Kulturbesitz, und Privatdozent an der FU Berlin.

Agnes Stache-Weiske
ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Würzburg.


Anton Schiefners Briefe stammen aus den Jahren 1843 bis 1879 und behandeln eine große Bandbreite von Themen. Dank der vielseitigen Interessen und Aktivitäten des Autors (u.a. Klassische Sprachen, Finno-Ugrische Sprachen, Slawische Sprachen, Tibetisch, Kaukasische Sprachen) und seiner über Europa verstreuten Korrespondenten bietet die vorliegende Edition einen wissenschaftsgeschichtlichen Überblick über Stand und Entwicklung der Linguistik dieser Zeit. Der vorliegende Band wird durch zahlreiche Abbildungen sowie umfangreiche Register abgerundet.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, Fax +43-1-515 81/DW 3400
https://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at

The correspondence of the linguist Anton Schiefner covers the years 1843 to 1879 and deals with a great variety of subjects. The present volume offers an historical survey on the situation and development of Linguistics of that period, owing to the manifold activities and interests of the author (i.a. Classical Philology, Finno-Ugric languages, Slavic languages, Tibetan, Caucasian languages) and of his correspondents, scattered all over Europe, as well. The present volume is complemented by various illustrations and extensive indices.

Bestellung/Order


Der Linguist Anton Schiefner (1817-1879) und sein Netzwerk


ISBN 978-3-7001-8397-6
Print Edition
ISBN 978-3-7001-8519-2
Online Edition



Send or fax to your local bookseller or to:

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2,
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, Fax +43-1-515 81/DW 3400
https://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: bestellung.verlag@oeaw.ac.at
UID-Nr.: ATU 16251605, FN 71839x Handelsgericht Wien, DVR: 0096385

Bitte senden Sie mir
Please send me
 
Exemplar(e) der genannten Publikation
copy(ies) of the publication overleaf


NAME


ADRESSE / ADDRESS


ORT / CITY


LAND / COUNTRY


ZAHLUNGSMETHODE / METHOD OF PAYMENT
    Visa     Euro / Master     American Express


NUMMER

Ablaufdatum / Expiry date:                      

    I will send a cheque           Vorausrechnung / Send me a proforma invoice
 
DATUM, UNTERSCHRIFT / DATE, SIGNATURE

BANK AUSTRIA CREDITANSTALT, WIEN (IBAN AT04 1100 0006 2280 0100, BIC BKAUATWW), DEUTSCHE BANK MÜNCHEN (IBAN DE16 7007 0024 0238 8270 00, BIC DEUTDEDBMUC)
X
BibTEX-Export:

X
EndNote/Zotero-Export:

X
RIS-Export:

X 
Researchgate-Export (COinS)

Permanent QR-Code

Thema: asian
Hartmut Walravens - Agnes Stache-Weiske (eds.)


Der Linguist Anton Schiefner (1817-1879)
und sein Netzwerk

Briefe an Emil Schlagintweit, Leo Reinisch, Franz v. Miklosich, Vatroslav Jagić, K. S. Veselovskij, Eduard Pabst, Vilhelm Thomsen und andere



ISBN 978-3-7001-8397-6
Print Edition
ISBN 978-3-7001-8519-2
Online Edition
Sitzungsberichte der philosophisch-historischen Klasse 900 
Beiträge zur Kultur- und Geistesgeschichte Asiens  100 
2021,  937 Seiten, 22,5x15cm, broschiert
€  125,–   


Hartmut Walravens
war leitender Direktor an der Staatsbibliothek zu Berlin, Preußischer Kulturbesitz, und Privatdozent an der FU Berlin.

Agnes Stache-Weiske
ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Würzburg.

Anton Schiefners Briefe stammen aus den Jahren 1843 bis 1879 und behandeln eine große Bandbreite von Themen. Dank der vielseitigen Interessen und Aktivitäten des Autors (u.a. Klassische Sprachen, Finno-Ugrische Sprachen, Slawische Sprachen, Tibetisch, Kaukasische Sprachen) und seiner über Europa verstreuten Korrespondenten bietet die vorliegende Edition einen wissenschaftsgeschichtlichen Überblick über Stand und Entwicklung der Linguistik dieser Zeit. Der vorliegende Band wird durch zahlreiche Abbildungen sowie umfangreiche Register abgerundet.

The correspondence of the linguist Anton Schiefner covers the years 1843 to 1879 and deals with a great variety of subjects. The present volume offers an historical survey on the situation and development of Linguistics of that period, owing to the manifold activities and interests of the author (i.a. Classical Philology, Finno-Ugric languages, Slavic languages, Tibetan, Caucasian languages) and of his correspondents, scattered all over Europe, as well. The present volume is complemented by various illustrations and extensive indices.



Inhaltsverzeichnisse und Leseproben sind frei zugänglich. Tables of Contents and Reading examples are freely accessible.
Vergessen Sie nicht das Login am Server, wenn Sie auf Kapitel zugreifen wollen, die nicht allgemein zugänglich sind.
Links zu diesen Dokumenten werden erst nach dem Login sichtbar.
Do not forget to Login on the server if you want to access chapters that are not freely accessible.
Links to these documents will only be visible after logon.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, Fax +43-1-515 81/DW 3400
https://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at