CHRISTIAN GASTGEBER - JOHANNES PREISER-KAPELLER - CLAUDIA RAPP - ELISABETH SCHIFFER (Hg.)


Jahrbuch der Österreichischen Byzantinistik 68/2018



ISSN 0378-8660
Print Edition
ISSN 1810-536X
Online Edition
ISBN 978-3-7001-8589-5
Print Edition
ISBN 978-3-7001-8489-8
Online Edition
Jahrbuch der Österreichischen Byzantinistik 68 
2019,  XI + 294 Seiten Text, 29,7x21cm, broschiert
Einzelpreis €  95,-   


Die Zeitschrift „Jahrbuch der Österreichischen Byzantinistik“ wurde 1951 als „Jahrbuch der Österreichischen Byzantinischen Gesellschaft“ gegründet und erhielt mit Band 18 (1969) ihren heutigen Namen. Trägerinstitutionen sind das Institut für Mittelalterforschung / Abteilung Byzanzforschung und das Institut für Byzantinistik und Neogräzistik der Universität Wien. Das seit 2019 neue Herausgebergremium wird in seiner Tätigkeit von einem wissenschaftlichen Beirat unterstützt, zusammengesetzt aus 15 international führenden Fachkolleg/inn/en. Beiträge werden auf Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch angenommen.

Die aktuelle Ausgabe umfasst neben einem Nachruf auf Peter E. Pieler acht Beiträge von F. Acerbi, D. Manolova, I. Pérez Martín, P. Agapitos, D. Angelov, P. D’Agostino, B. Bydén, A. Effenberger, K. Krause und D. Krausmüller, darunter vier Neueditionen byzantinischer Texte, sowie fünf Beiträge zum Themenschwerpunkt “Theodore the Stoudite on Traditions of Theological and Philosophical Thought” von Ch. Erismann, D. Krausmüller, B. MacDougall und K. Parry. Vier Buchbesprechungen schließen den Band ab.

Johannes Koder, Peter E. Pieler (14. Dezember 1941 – 1. Oktober 2018)

Artikel

Fabio Acerbi – Divna Manolova – Inmaculada Pérez Martín, The Source of Nicholas Rhabdas’ Letter to Khatzykes: An Anonymous Arithmetical Treatise in Vat. Barb. gr. 4

Pangiotis Agapitos – Dimiter Angelov, Six Essays by Theodore II Laskaris in Vindobonensis Phil. Gr. 321: Edition, Translation, Analysis

Pietro D’Agostino, Un nouvel exemple de compendium logicum byzantin attribué à Théodore Abū Qurra

Börje Bydén, The Byzantine Fortuna of Alexander of Aphrodisias’ Commentary on Aristotle’s De sensu et sensibilibus

Arne Effenberger, Klöster zwischen Aspar-Zisterne, Deuteron und Goldenem Horn. Eine topographische Untersuchung

Karin Krause, Celebrating Orthodoxy: Miniatures for Gregory the Theologian’s “Unread” Orations (Ms. Basiliensis AN I 8)

Dirk Krausmüller, Two Middle Byzantine Treatises in Defence of the Care of the Dead

Vincent Nicolini, Empereurs et préfets du prétoire chez Jean le Lydien: les conditions du bon gouvernement

Cluster: Theodore the Stoudite on Traditions of Theological and Philosophical Thought

Christophe Erismann, Introduction

Christophe Erismann, “To be circumscribed belongs to the essence of man”. Theodore of Stoudios on Individuality, Circumscription and Corporeality

Dirk Krausmüller, On the Relation between the Late Antique and Byzantine Christological Discourses: Observations about Theodore the Stoudite’s Third Antirrheticus

Byron MacDougall, Aristotle at the Festival: The Orations of Theodore the Stoudite and Byzantine Logical Culture

Ken Parry, Theodore the Stoudite: The Most “Original” Iconophile?

Besprechungen

The Cambridge Intellectual History of Byzantium, ed. A. Kaldellis – N. Siniossoglou (Anna Sklaveniti)

Sarah Gador-Whyte, Theology and Poetry in Early Byzantium: The Kontakia of Romanos the Melodist (Antonia Giannouli)

Derek Krueger, Liturgical Subjects: Christian Ritual, Biblical Narrative, and the Formation of the Self in Byzantium (Daniel Galadza)

The Syriac Manuscripts of Tur ʿAbdin in the Fondo Grünwald, ed. V. Ruggieri (Grigory Kessel)

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, Fax +43-1-515 81/DW 3400
https://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at

Bestellung/Order


Jahrbuch der Österreichischen Byzantinistik 68/2018
ISSN 0378-8660
Print Edition
ISSN 1810-536X
Online Edition
ISBN 978-3-7001-8589-5
Print Edition
ISBN 978-3-7001-8489-8
Online Edition



Send or fax to your local bookseller or to:

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2,
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, Fax +43-1-515 81/DW 3400
https://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: bestellung.verlag@oeaw.ac.at
UID-Nr.: ATU 16251605, FN 71839x Handelsgericht Wien, DVR: 0096385

Bitte senden Sie mir
Please send me
 
Exemplar(e) der genannten Publikation
copy(ies) of the publication overleaf


NAME


ADRESSE / ADDRESS


ORT / CITY


LAND / COUNTRY


ZAHLUNGSMETHODE / METHOD OF PAYMENT
    Visa     Euro / Master     American Express


NUMMER

Ablaufdatum / Expiry date:                      

    I will send a cheque           Vorausrechnung / Send me a proforma invoice
 
DATUM, UNTERSCHRIFT / DATE, SIGNATURE

BANK AUSTRIA CREDITANSTALT, WIEN (IBAN AT04 1100 0006 2280 0100, BIC BKAUATWW), DEUTSCHE BANK MÜNCHEN (IBAN DE16 7007 0024 0238 8270 00, BIC DEUTDEDBMUC)
X
BibTEX-Export:

X
EndNote/Zotero-Export:

X
RIS-Export:

X 
Researchgate-Export (COinS)

Permanent QR-Code

Thema: journals
CHRISTIAN GASTGEBER - JOHANNES PREISER-KAPELLER - CLAUDIA RAPP - ELISABETH SCHIFFER (Hg.)


Jahrbuch der Österreichischen Byzantinistik 68/2018



ISSN 0378-8660
Print Edition
ISSN 1810-536X
Online Edition
ISBN 978-3-7001-8589-5
Print Edition
ISBN 978-3-7001-8489-8
Online Edition
Jahrbuch der Österreichischen Byzantinistik 68 
2019,  XI + 294 Seiten Text, 29,7x21cm, broschiert
Einzelpreis €  95,-   


Die Zeitschrift „Jahrbuch der Österreichischen Byzantinistik“ wurde 1951 als „Jahrbuch der Österreichischen Byzantinischen Gesellschaft“ gegründet und erhielt mit Band 18 (1969) ihren heutigen Namen. Trägerinstitutionen sind das Institut für Mittelalterforschung / Abteilung Byzanzforschung und das Institut für Byzantinistik und Neogräzistik der Universität Wien. Das seit 2019 neue Herausgebergremium wird in seiner Tätigkeit von einem wissenschaftlichen Beirat unterstützt, zusammengesetzt aus 15 international führenden Fachkolleg/inn/en. Beiträge werden auf Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch angenommen.

Die aktuelle Ausgabe umfasst neben einem Nachruf auf Peter E. Pieler acht Beiträge von F. Acerbi, D. Manolova, I. Pérez Martín, P. Agapitos, D. Angelov, P. D’Agostino, B. Bydén, A. Effenberger, K. Krause und D. Krausmüller, darunter vier Neueditionen byzantinischer Texte, sowie fünf Beiträge zum Themenschwerpunkt “Theodore the Stoudite on Traditions of Theological and Philosophical Thought” von Ch. Erismann, D. Krausmüller, B. MacDougall und K. Parry. Vier Buchbesprechungen schließen den Band ab.

Johannes Koder, Peter E. Pieler (14. Dezember 1941 – 1. Oktober 2018)

Artikel

Fabio Acerbi – Divna Manolova – Inmaculada Pérez Martín, The Source of Nicholas Rhabdas’ Letter to Khatzykes: An Anonymous Arithmetical Treatise in Vat. Barb. gr. 4

Pangiotis Agapitos – Dimiter Angelov, Six Essays by Theodore II Laskaris in Vindobonensis Phil. Gr. 321: Edition, Translation, Analysis

Pietro D’Agostino, Un nouvel exemple de compendium logicum byzantin attribué à Théodore Abū Qurra

Börje Bydén, The Byzantine Fortuna of Alexander of Aphrodisias’ Commentary on Aristotle’s De sensu et sensibilibus

Arne Effenberger, Klöster zwischen Aspar-Zisterne, Deuteron und Goldenem Horn. Eine topographische Untersuchung

Karin Krause, Celebrating Orthodoxy: Miniatures for Gregory the Theologian’s “Unread” Orations (Ms. Basiliensis AN I 8)

Dirk Krausmüller, Two Middle Byzantine Treatises in Defence of the Care of the Dead

Vincent Nicolini, Empereurs et préfets du prétoire chez Jean le Lydien: les conditions du bon gouvernement

Cluster: Theodore the Stoudite on Traditions of Theological and Philosophical Thought

Christophe Erismann, Introduction

Christophe Erismann, “To be circumscribed belongs to the essence of man”. Theodore of Stoudios on Individuality, Circumscription and Corporeality

Dirk Krausmüller, On the Relation between the Late Antique and Byzantine Christological Discourses: Observations about Theodore the Stoudite’s Third Antirrheticus

Byron MacDougall, Aristotle at the Festival: The Orations of Theodore the Stoudite and Byzantine Logical Culture

Ken Parry, Theodore the Stoudite: The Most “Original” Iconophile?

Besprechungen

The Cambridge Intellectual History of Byzantium, ed. A. Kaldellis – N. Siniossoglou (Anna Sklaveniti)

Sarah Gador-Whyte, Theology and Poetry in Early Byzantium: The Kontakia of Romanos the Melodist (Antonia Giannouli)

Derek Krueger, Liturgical Subjects: Christian Ritual, Biblical Narrative, and the Formation of the Self in Byzantium (Daniel Galadza)

The Syriac Manuscripts of Tur ʿAbdin in the Fondo Grünwald, ed. V. Ruggieri (Grigory Kessel)



Inhaltsverzeichnisse und Leseproben sind frei zugänglich. Tables of Contents and Reading examples are freely accessible.
Vergessen Sie nicht das Login am Server, wenn Sie auf Kapitel zugreifen wollen, die nicht allgemein zugänglich sind.
Links zu diesen Dokumenten werden erst nach dem Login sichtbar.
Do not forget to Login on the server if you want to access chapters that are not freely accessible.
Links to these documents will only be visible after logon.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, Fax +43-1-515 81/DW 3400
https://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at