Österreichische Akademie der Wissenschaften (Hg.)


Österreichisches Biographisches Lexikon
1815–1950

70. Lieferung: Warchalowski Jakob – Wettel Franz Julius



ISBN 978-3-7001-8610-6
Print Edition

Österreichisches Biographisches Lexikon 70 
2019,  160 Seiten, 23x15,5cm, broschiert
Einzel-Preis: €  39,–   


Das „Österreichische Biographische Lexikon 1815–1950“ (kurz ÖBL) erfasst bedeutende Persönlichkeiten, die im jeweiligen österreichischen Staatsverband geboren wurden, gelebt oder gewirkt haben und zwischen 1815 und 1950 verstorben sind. Diese haben sich auf den verschiedensten Gebieten wie Politik, Verwaltung, Wissenschaft oder Kunst durch außergewöhnliche Leistungen ausgezeichnet oder sind aus anderen Gründen erwähnenswert. Die Biographien wurden von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im In- und Ausland vor Ort recherchiert.

Die 70. Lieferung des „Österreichischen Biographischen Lexikons“ reicht mit 212 Haupt- und 29 Subbiographien vom Erfinder und Fabrikanten Jakob Warchalowski bis zum Verleger und Historiker Franz Julius Wettel. Sie beinhaltet u. a. den Wiener Bürgermeister Richard Weiskirchner, die Gründerin des Verbands christlicher Hausgehilfinnen und niederösterreichische Landtagsabgeordnete Johanna Weiß, den ungarischen Ministerpräsidenten Sándor Wekerle, den Tiroler Benediktiner und Schriftsteller Beda Weber, den einflussreichen Theologen Albert Maria Weiss, den Gynäkologen Ernst Wertheim („Wertheimklinik“), die Physiologin Helene Wastl, den Pionier der histologischen Pathologie Karl Wedl, den Wegbereiter der physikalischen Chemie in Österreich Rudolf Wegscheider, den Astronomen Edmund Weiss, den Physiker Anton Wassmuth, den Fußballer Ferdl Wesely, den in den USA tätigen Jesuitenmissionar Franz Xaver Weninger, Marie Weiler, Schauspielerin und Lebensgefährtin Johann Nestroys, den Flugtechniker Franz Wels, Karl Wessely, den Begründer der Papyrologie in Österreich, die Hofschauspielerin Josefine Wessely, den Pionier des Eisen- und Stahlbetonbaus Gustav Adolf Wayss, den Komponisten Anton Webern, den durch sein Werk „Geschlecht und Charakter“ bekannt gewordenen Philosophen Otto Weininger, den Blumenmaler Sebastian Wegmayr, den Maler und Radierer Johann Baptist Wengler, die Journalisten Edmund und Moriz Wengraf sowie die Schriftsteller Josef Weinheber und Franz Werfel.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, Fax +43-1-515 81/DW 3400
https://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at

Bestellung/Order


Österreichisches Biographisches Lexikon1815–1950


ISBN 978-3-7001-8610-6
Print Edition




Send or fax to your local bookseller or to:

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2,
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, Fax +43-1-515 81/DW 3400
https://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: bestellung.verlag@oeaw.ac.at
UID-Nr.: ATU 16251605, FN 71839x Handelsgericht Wien, DVR: 0096385

Bitte senden Sie mir
Please send me
 
Exemplar(e) der genannten Publikation
copy(ies) of the publication overleaf


NAME


ADRESSE / ADDRESS


ORT / CITY


LAND / COUNTRY


ZAHLUNGSMETHODE / METHOD OF PAYMENT
    Visa     Euro / Master     American Express


NUMMER

Ablaufdatum / Expiry date:                      

    I will send a cheque           Vorausrechnung / Send me a proforma invoice
 
DATUM, UNTERSCHRIFT / DATE, SIGNATURE

BANK AUSTRIA CREDITANSTALT, WIEN (IBAN AT04 1100 0006 2280 0100, BIC BKAUATWW), DEUTSCHE BANK MÜNCHEN (IBAN DE16 7007 0024 0238 8270 00, BIC DEUTDEDBMUC)
X
BibTEX-Export:

X
EndNote/Zotero-Export:

X
RIS-Export:

X 
Researchgate-Export (COinS)

Permanent QR-Code

Thema: modern
Österreichische Akademie der Wissenschaften (Hg.)


Österreichisches Biographisches Lexikon
1815–1950

70. Lieferung: Warchalowski Jakob – Wettel Franz Julius



ISBN 978-3-7001-8610-6
Print Edition

Österreichisches Biographisches Lexikon 70 
2019,  160 Seiten, 23x15,5cm, broschiert
Einzel-Preis: €  39,–   


Das „Österreichische Biographische Lexikon 1815–1950“ (kurz ÖBL) erfasst bedeutende Persönlichkeiten, die im jeweiligen österreichischen Staatsverband geboren wurden, gelebt oder gewirkt haben und zwischen 1815 und 1950 verstorben sind. Diese haben sich auf den verschiedensten Gebieten wie Politik, Verwaltung, Wissenschaft oder Kunst durch außergewöhnliche Leistungen ausgezeichnet oder sind aus anderen Gründen erwähnenswert. Die Biographien wurden von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im In- und Ausland vor Ort recherchiert.

Die 70. Lieferung des „Österreichischen Biographischen Lexikons“ reicht mit 212 Haupt- und 29 Subbiographien vom Erfinder und Fabrikanten Jakob Warchalowski bis zum Verleger und Historiker Franz Julius Wettel. Sie beinhaltet u. a. den Wiener Bürgermeister Richard Weiskirchner, die Gründerin des Verbands christlicher Hausgehilfinnen und niederösterreichische Landtagsabgeordnete Johanna Weiß, den ungarischen Ministerpräsidenten Sándor Wekerle, den Tiroler Benediktiner und Schriftsteller Beda Weber, den einflussreichen Theologen Albert Maria Weiss, den Gynäkologen Ernst Wertheim („Wertheimklinik“), die Physiologin Helene Wastl, den Pionier der histologischen Pathologie Karl Wedl, den Wegbereiter der physikalischen Chemie in Österreich Rudolf Wegscheider, den Astronomen Edmund Weiss, den Physiker Anton Wassmuth, den Fußballer Ferdl Wesely, den in den USA tätigen Jesuitenmissionar Franz Xaver Weninger, Marie Weiler, Schauspielerin und Lebensgefährtin Johann Nestroys, den Flugtechniker Franz Wels, Karl Wessely, den Begründer der Papyrologie in Österreich, die Hofschauspielerin Josefine Wessely, den Pionier des Eisen- und Stahlbetonbaus Gustav Adolf Wayss, den Komponisten Anton Webern, den durch sein Werk „Geschlecht und Charakter“ bekannt gewordenen Philosophen Otto Weininger, den Blumenmaler Sebastian Wegmayr, den Maler und Radierer Johann Baptist Wengler, die Journalisten Edmund und Moriz Wengraf sowie die Schriftsteller Josef Weinheber und Franz Werfel.



Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, Fax +43-1-515 81/DW 3400
https://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at