Sachgebiet: Sprach-
und Literaturwissenschaft

Subject: Linguistics and
Literature

ISSN: 0038-8483 Print Edition 
ISSN: 1727-6993 Online Edition

  Suchen Sie in der Publikation.
Inhaltsverzeichnisse und Leseproben sind frei zugänglich.

Herausgeber:
Michael RÖSSNER
ist Professor der Romanischen Philologie an der Universität München
Hans Höller
ist Professor der Neueren Deutschen Sprache
und Literatur an der Universität Salzburg
Christoph LEITGEB
ist Germanist und verantwortlicher Redakteur

Redaktion:
Christoph LEITGEB


Titelei
(Abstract) (PDF)

INHALTSVERZEICHNIS
(Abstract) (PDF)

Gernot Kamecke
Das Sprachspiel als Klage und Selbstbehauptung. Über den Widerstreit zwischen Philosophie und Literatur bei Francisco de Quevedo 5
doi: 10.1553/spk51_1s5
(Abstract) (PDF)

Kaltërina Latifi
„Jetzt – / zwischen Zwei Nichtse / eingekrümmt“. Sprachrupturen als Form des Plötzlichen bei Friedrich Nietzsche am Beispiel von zwei seiner Dionysos-Dithyramben und ihrer Bedeutung 31
doi: 10.1553/spk51_1s31
(Abstract) (PDF)

Beatriz Gómez-Pablo - Jana Laslavíková
The Translation of Drama as a Tool of Nationalism. José Echegaray’s Works Staged by Central European Theatres in the Late 19th Century 49
doi: 10.1553/spk51_1s49
(Abstract) (PDF)

Josh Torabi
The Aesthetics of Music and Myth: Joyce, Mann, Nietzsche 81
doi: 10.1553/spk51_1s81
(Abstract) (PDF)

Sophia Schnack
(Auf-)begehrende Textkörper. Intertextuelle Verführungsspiele zwischen Nina Bouraoui und Marguerite Duras 111
doi: 10.1553/spk51_1s111
(Abstract) (PDF)

VERZEICHNIS DER LITERATURWISSENSCHAFTLICHEN DISSERTATIONEN AN ÖSTERREICHISCHEN UNIVERSITÄTEN
(Abstract) (PDF)

Moritz Csáky
Peter Becher, Steffen Höhne, Jörg Krappmann, Manfred Weinberg (Hrsgg.), Handbuch der deutschen Literatur Prags und der Böhmischen Länder 139
doi: 10.1553/spk51_1s139
(Abstract) (PDF)

Günther Stocker
Grundthemen der Literaturwissenschaft: Lesen, hrsg. von Alexander Honold und Rolf Parr 154
doi: 10.1553/spk51_1s154
(Abstract) (PDF)

Adeline Bauder
Das Potential der Weimarer Republik. Die Konrad-Adenauer-Stiftung konferiert zum zweiten Mal in Folge mit europäischen Germanisten zu Themen der Weimarer Medienrepublik 163
doi: 10.1553/spk51_1s163
(Abstract) (PDF)