Gabriela Schmidt-Wyklicky


Ernst Fuchs (1851-1930)
und die Weltgeltung der Wiener Ophthalmologischen Schule um 1900

Eine biografische Dokumentation mit Ergänzungen und Erläuterungen



ISBN 978-3-7001-8602-1
Print Edition
ISBN 978-3-7001-8824-7
Online Edition
doi:10.1553/978OEAW86021
Veröffentlichungen zur Geschichte der Naturwissenschaften, Mathematik und Medizin 69 
Sitzungsberichte der philosophisch-historischen Klasse  907 
2021,   692 Seiten, 24x17cm, broschiert, zahlr. Farb- und s/w-Abb.
€  98,–   
Open access


Die vorliegende Publikation von Gabriela Schmidt-Wyklicky stellt die erste umfassende wissenschaftliche Monographie über Ernst Fuchs (1851–1930) dar, den bedeutendsten österreichischen Ophthalmologen an der Wende vom 19. zum 20 Jahrhundert. Durch seine pathohistologischen Forschungsarbeiten und seine innovative, internationale Lehrtätigkeit sowie durch sein epochales Lehrbuch der Augenheilkunde, das ins Englische, Französische, Italienische, Russische, Japanische und Chinesische übersetzt wurde, genoss Fuchs weltweit höchstes Ansehen. Dadurch führte Fuchs die Wiener Ophthalmologische Schule innerhalb seines Fachgebietes durch fünf Jahrzehnte zur internationalen Führungsposition.

Veröffentlicht mit Unterstützung des Austrian Science Fund (FWF)

Gabriela SCHMIDT-WYKLICKY ist ehemalige wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Geschichte der Medizin an der Medizinischen Universität Wien

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3420, Fax +43-1-515 81/DW 3400
https://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at

This book by Gabriela Schmidt-Wyklicky presents the first complete scientific monograph dealing with Ernst Fuchs (1851–1930), the most important Austrian ophthalmologist at the turn of the 19th to the 20th century. By his patho-histologic research work and his innovative, international teaching methods as well as by his textbook on Ophthalmology, which was translated into English, French, Italian, Spanish, Russian, Japanese and Chinese, Fuchs gained the highest appreciation worldwide. Thus, Fuchs raised the Vienna School of Ophthalmology in this field to the international leading position for five decades.

Bestellung/Order


Ernst Fuchs (1851-1930) und die Weltgeltung der Wiener Ophthalmologischen Schule um 1900


ISBN 978-3-7001-8602-1
Print Edition
ISBN 978-3-7001-8824-7
Online Edition



Send or fax to your local bookseller or to:

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2,
Tel. +43-1-515 81/DW 3420, Fax +43-1-515 81/DW 3400
https://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: bestellung.verlag@oeaw.ac.at
UID-Nr.: ATU 16251605, FN 71839x Handelsgericht Wien, DVR: 0096385

Bitte senden Sie mir
Please send me
 
Exemplar(e) der genannten Publikation
copy(ies) of the publication overleaf


NAME


ADRESSE / ADDRESS


ORT / CITY


LAND / COUNTRY


ZAHLUNGSMETHODE / METHOD OF PAYMENT
    Visa     Euro / Master     American Express


NUMMER

Ablaufdatum / Expiry date:                      

    I will send a cheque           Vorausrechnung / Send me a proforma invoice
 
DATUM, UNTERSCHRIFT / DATE, SIGNATURE

BANK AUSTRIA CREDITANSTALT, WIEN (IBAN AT04 1100 0006 2280 0100, BIC BKAUATWW), DEUTSCHE BANK MÜNCHEN (IBAN DE16 7007 0024 0238 8270 00, BIC DEUTDEDBMUC)
X
BibTEX-Export:

X
EndNote/Zotero-Export:

X
RIS-Export:

X 
Researchgate-Export (COinS)

Permanent QR-Code
Permanent QR-Code of DOI
doi:


Thema: natural
Gabriela Schmidt-Wyklicky


Ernst Fuchs (1851-1930)
und die Weltgeltung der Wiener Ophthalmologischen Schule um 1900

Eine biografische Dokumentation mit Ergänzungen und Erläuterungen



ISBN 978-3-7001-8602-1
Print Edition
ISBN 978-3-7001-8824-7
Online Edition
doi:10.1553/978OEAW86021
Veröffentlichungen zur Geschichte der Naturwissenschaften, Mathematik und Medizin 69 
Sitzungsberichte der philosophisch-historischen Klasse  907 
2021,   692 Seiten, 24x17cm, broschiert, zahlr. Farb- und s/w-Abb.
€  98,–   
Open access


Die vorliegende Publikation von Gabriela Schmidt-Wyklicky stellt die erste umfassende wissenschaftliche Monographie über Ernst Fuchs (1851–1930) dar, den bedeutendsten österreichischen Ophthalmologen an der Wende vom 19. zum 20 Jahrhundert. Durch seine pathohistologischen Forschungsarbeiten und seine innovative, internationale Lehrtätigkeit sowie durch sein epochales Lehrbuch der Augenheilkunde, das ins Englische, Französische, Italienische, Russische, Japanische und Chinesische übersetzt wurde, genoss Fuchs weltweit höchstes Ansehen. Dadurch führte Fuchs die Wiener Ophthalmologische Schule innerhalb seines Fachgebietes durch fünf Jahrzehnte zur internationalen Führungsposition.

Veröffentlicht mit Unterstützung des Austrian Science Fund (FWF)

Gabriela SCHMIDT-WYKLICKY ist ehemalige wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Geschichte der Medizin an der Medizinischen Universität Wien

This book by Gabriela Schmidt-Wyklicky presents the first complete scientific monograph dealing with Ernst Fuchs (1851–1930), the most important Austrian ophthalmologist at the turn of the 19th to the 20th century. By his patho-histologic research work and his innovative, international teaching methods as well as by his textbook on Ophthalmology, which was translated into English, French, Italian, Spanish, Russian, Japanese and Chinese, Fuchs gained the highest appreciation worldwide. Thus, Fuchs raised the Vienna School of Ophthalmology in this field to the international leading position for five decades.



Inhaltsverzeichnisse und Leseproben sind frei zugänglich. Tables of Contents and Reading examples are freely accessible.
Vergessen Sie nicht das Login am Server, wenn Sie auf Kapitel zugreifen wollen, die nicht allgemein zugänglich sind.
Links zu diesen Dokumenten werden erst nach dem Login sichtbar.
Do not forget to Login on the server if you want to access chapters that are not freely accessible.
Links to these documents will only be visible after logon.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3420, Fax +43-1-515 81/DW 3400
https://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at