Elisabeth HILSCHER - Ramona HOCKER - Alexander RAUSCH


Plaudite!
Musik von Fux, Telemann und Vivaldi




Elisabeth HILSCHER
ist Senior Scientist am ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft, der Österreichischen Akademie der Wissenschaften

Ramona HOCKER
ist Universitätsassistentin an der Gustav Mahler Privatuniversität für Musik in Klagenfurt

Alexander RAUSCH
ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Austrian Centre for Digital Humanities and Cultural Heritage an der ÖAW




ISBN 978-3-7001-8703-5 Print Edition
ISBN 978-3-7001-8966-4 Online Edition

Klingende Forschung 7 
Tondokumente aus dem Phonogrammarchiv  46 
2021,  Audio-CD mit 10 Seiten Booklet,
€  29,--   

Der kaiserliche Hofkapellmeister Johann Joseph Fux (ca. 1660–1741) gilt als der bedeutendste österreichische Barockkomponist. Sein umfangreiches Werk wird derzeit am Austrian Centre for Digital Humanities and Cultural Heritage (ACDH-CH) in einer historisch-kritischen Ausgabe ediert. Zudem werden Aufführungsmaterialien ausgewählter Werke über das Webportal www.fux-online.at als Open Access zugänglich gemacht. Zwei Konzerte im Jahr 2017 mit geistlicher Vokalmusik von Fux sowie Instrumentalmusik seiner Zeitgenossen Georg Philipp Telemann und Antonio Vivaldi werden als CD mit wissenschaftlichem Booklet präsentiert. Auf Basis von grundlegenden Quellenstudien wurden drei liturgische Motetten von Fux für die Musikpraxis ediert. Die Publikation stellt nicht nur die lateinischen Gesangstexte zur Verfügung, sondern versucht auch, die Stücke historisch zu kontextualisieren, strukturelle wie inhaltliche Besonderheiten zu diskutieren und die Musik selbst mit ihrer jeweils eigenen Aussage und Tradition zu beschreiben. Biografien der Mitwirkenden und Angaben zur Aufnahme runden das Booklet ab.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3420, Fax +43-1-515 81/DW 3400
https://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at

The Imperial Court Kapellmeister Johann Joseph Fux (ca. 1660–1741) is considered the most important Austrian Baroque composer. His extensive oeuvre is currently being edited in a historical-critical edition at the Austrian Centre for Digital Humanities and Cultural Heritage (ACDH-CH). In addition, performance materials of selected works are being made available as open access via the web portal www.fux-online.at. Two concerts in 2017 of sacred vocal music by Fux and instrumental music by his contemporaries Georg Philipp Telemann and Antonio Vivaldi are presented on CD with a scholarly booklet. Based on fundamental source studies, three liturgical motets by Fux have been edited for music practice. The publication not only provides the Latin vocal texts, but also attempts to contextualise the pieces historically, to discuss structural as well as thematic peculiarities and to describe the music itself with its own statement and tradition in each case. Biographies of the contributors and information about the recording complete the booklet.

Bestellung/Order


Plaudite! Musik von Fux, Telemann und Vivaldi


ISBN 978-3-7001-8703-5
Print Edition
ISBN 978-3-7001-8966-4
Online Edition



Send or fax to your local bookseller or to:

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2,
Tel. +43-1-515 81/DW 3420, Fax +43-1-515 81/DW 3400
https://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: bestellung.verlag@oeaw.ac.at
UID-Nr.: ATU 16251605, FN 71839x Handelsgericht Wien, DVR: 0096385

Bitte senden Sie mir
Please send me
 
Exemplar(e) der genannten Publikation
copy(ies) of the publication overleaf


NAME


ADRESSE / ADDRESS


ORT / CITY


LAND / COUNTRY


ZAHLUNGSMETHODE / METHOD OF PAYMENT
    Visa     Euro / Master     American Express


NUMMER

Ablaufdatum / Expiry date:                      

    I will send a cheque           Vorausrechnung / Send me a proforma invoice
 
DATUM, UNTERSCHRIFT / DATE, SIGNATURE

BANK AUSTRIA CREDITANSTALT, WIEN (IBAN AT04 1100 0006 2280 0100, BIC BKAUATWW), DEUTSCHE BANK MÜNCHEN (IBAN DE16 7007 0024 0238 8270 00, BIC DEUTDEDBMUC)
X
BibTEX-Export:

X
EndNote/Zotero-Export:

X
RIS-Export:

X 
Researchgate-Export (COinS)

Permanent QR-Code

Thema: musicology
Elisabeth HILSCHER - Ramona HOCKER - Alexander RAUSCH


Plaudite!
Musik von Fux, Telemann und Vivaldi





ISBN 978-3-7001-8703-5
Print Edition
ISBN 978-3-7001-8966-4
Online Edition
Klingende Forschung 7 
Tondokumente aus dem Phonogrammarchiv  46 
2021,  Audio-CD mit 10 Seiten Booklet,
€  29,--   


Elisabeth HILSCHER
ist Senior Scientist am ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft, der Österreichischen Akademie der Wissenschaften

Ramona HOCKER
ist Universitätsassistentin an der Gustav Mahler Privatuniversität für Musik in Klagenfurt

Alexander RAUSCH
ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Austrian Centre for Digital Humanities and Cultural Heritage an der ÖAW

Der kaiserliche Hofkapellmeister Johann Joseph Fux (ca. 1660–1741) gilt als der bedeutendste österreichische Barockkomponist. Sein umfangreiches Werk wird derzeit am Austrian Centre for Digital Humanities and Cultural Heritage (ACDH-CH) in einer historisch-kritischen Ausgabe ediert. Zudem werden Aufführungsmaterialien ausgewählter Werke über das Webportal www.fux-online.at als Open Access zugänglich gemacht. Zwei Konzerte im Jahr 2017 mit geistlicher Vokalmusik von Fux sowie Instrumentalmusik seiner Zeitgenossen Georg Philipp Telemann und Antonio Vivaldi werden als CD mit wissenschaftlichem Booklet präsentiert. Auf Basis von grundlegenden Quellenstudien wurden drei liturgische Motetten von Fux für die Musikpraxis ediert. Die Publikation stellt nicht nur die lateinischen Gesangstexte zur Verfügung, sondern versucht auch, die Stücke historisch zu kontextualisieren, strukturelle wie inhaltliche Besonderheiten zu diskutieren und die Musik selbst mit ihrer jeweils eigenen Aussage und Tradition zu beschreiben. Biografien der Mitwirkenden und Angaben zur Aufnahme runden das Booklet ab.

The Imperial Court Kapellmeister Johann Joseph Fux (ca. 1660–1741) is considered the most important Austrian Baroque composer. His extensive oeuvre is currently being edited in a historical-critical edition at the Austrian Centre for Digital Humanities and Cultural Heritage (ACDH-CH). In addition, performance materials of selected works are being made available as open access via the web portal www.fux-online.at. Two concerts in 2017 of sacred vocal music by Fux and instrumental music by his contemporaries Georg Philipp Telemann and Antonio Vivaldi are presented on CD with a scholarly booklet. Based on fundamental source studies, three liturgical motets by Fux have been edited for music practice. The publication not only provides the Latin vocal texts, but also attempts to contextualise the pieces historically, to discuss structural as well as thematic peculiarities and to describe the music itself with its own statement and tradition in each case. Biographies of the contributors and information about the recording complete the booklet.



Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3420, Fax +43-1-515 81/DW 3400
https://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at