Österreichische Geographische Gesellschaft


Mitteilungen der Österreichischen Geographischen Gesellschaft

153. Jg. (Jahresband), Wien 2011

ISSN 0029-9138
Print Edition

ISBN 978-3-901313-24-0
Print Edition
ISBN 978-3-7001-7281-9
Online Edition
153  doi:10.1553/moegg153 
2011 

 



Themenschwerpunkt
„Der Alpenraum – Bastion von Kulturtraditionen?“


Die Fachzeitschrift "Mitteilungen der Österreichischen Geographischen Gesellschaft" (früher "Mitteilungen der k.k. Geographischen Gesellschaft in Wien")

• ist das wichtigste regelmäßig erscheinende Organ der "Österreichischen Geographischen Gesellschaft", erscheint seit 1857 und ist die älteste noch existierende Fachzeitschrift geographischen Inhaltes im deutschen Sprachraum,
• vermittelt neue Erkenntnisse aus allen Bereichen der Geographie, Kartographie und verwandter Raumwissenschaften,
• informiert über Fachfragen in Forschung und Lehre, nationale und internationale geographische Aktivitäten, sowie Personalia,
• veröffentlicht die Österreich-Bibliographie und Rezensionen der neuesten Literatur, publiziert Gesellschaftsnachrichten,
• erscheint im Umfang von mindestens 400 Druckseiten (mit Kartenbeilagen) im Jahr

epub.oeaw – Institutionelles Repositorium der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
epub.oeaw – Institutional Repository of the Austrian Academy of Sciences
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://epub.oeaw.ac.at, e-mail: epub@oeaw.ac.at

Bestellung/Order


Mitteilungen der Österreichischen Geographischen Gesellschaft
ISSN 0029-9138
Print Edition

ISBN 978-3-901313-24-0
Print Edition
ISBN 978-3-7001-7281-9
Online Edition



Send or fax to your local bookseller or to:

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2,
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, Fax +43-1-515 81/DW 3400
https://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: bestellung.verlag@oeaw.ac.at
UID-Nr.: ATU 16251605, FN 71839x Handelsgericht Wien, DVR: 0096385

Bitte senden Sie mir
Please send me
 
Exemplar(e) der genannten Publikation
copy(ies) of the publication overleaf


NAME


ADRESSE / ADDRESS


ORT / CITY


LAND / COUNTRY


ZAHLUNGSMETHODE / METHOD OF PAYMENT
    Visa     Euro / Master     American Express


NUMMER

Ablaufdatum / Expiry date:                      

    I will send a cheque           Vorausrechnung / Send me a proforma invoice
 
DATUM, UNTERSCHRIFT / DATE, SIGNATURE

BANK AUSTRIA CREDITANSTALT, WIEN (IBAN AT04 1100 0006 2280 0100, BIC BKAUATWW), DEUTSCHE BANK MÜNCHEN (IBAN DE16 7007 0024 0238 8270 00, BIC DEUTDEDBMUC)
X
BibTEX-Export:

X
EndNote/Zotero-Export:

X
RIS-Export:

X 
Researchgate-Export (COinS)

Permanent QR-Code
Permanent QR-Code of DOI
doi:10.1553/moegg153


Permanent QR-Code of DOI
doi:10.1553/moegg153s273




Thema: geography
Österreichische Geographische Gesellschaft


Mitteilungen der Österreichischen Geographischen Gesellschaft

153. Jg. (Jahresband), Wien 2011

ISSN 0029-9138
Print Edition

ISBN 978-3-901313-24-0
Print Edition
ISBN 978-3-7001-7281-9
Online Edition
153  doi:10.1553/moegg153 
2011 


 


Beatrix Brunner-Friedrich, Mirjanka Lechthaler, Eszter Simonné-Dombóvári
S.  273 - 290
doi:10.1553/moegg153s273

Open access
Abstract:
In der Geschichte des Geographieunterrichtes suchten die Lehrer immer nach neuen und besseren Hilfsmitteln und Möglichkeiten, den Wissenserwerb der Schüler zu fördern und zu beschleunigen sowie das erworbene Wissen zu vertiefen und zu behalten. In diesem Fachbereich steht als Lehr- und Lernmittel eine ganze Palette kartographischer Produkte, darunter auch Atlas-Informationssysteme (AIS) zur Verfügung. Es wird davon ausgegangen, dass es Vorlieben hinsichtlich der Herangehensweise, Aufnahme und mentalen Verarbeitung neuer Information sowie einen unterschiedlichen Aktivitätsgrad bei der Informationssuche gibt. Aus diesen Präferenzen können Lerntypen und Lernstile erkannt und definiert werden. Diese Differenzierungen wie auch mediale Vorteile eines PC-Unterrichts- oder PC-Lernplatzes dienen als Grundlage bei der Vorbereitung und Darbietung von Stoffinhalten in einem AIS. Mit dem Einsatz eines Interaktiven und Multimedialen Kartographischen Atlas- Informationssystems (IMAIS) kann zwar keine vollständige Individualisierung der Informationspräsentation, aber eine an Benutzergruppen angepasste Informationsvermittlung ermöglicht werden. Ziel diese Artikels ist es, ein Konzept vorzustellen, das zeigt, wie ein IMAIS als Lehrmittel unter Berücksichtigung der Lern- und Wiederholungsphasen aufgebaut werden kann, mit besonderer Rücksicht auf die Anpassung des Systems an unterschiedliche Benutzergruppen. Die methodischen Grundlagen bei der Konzeptvorstellung werden durch Beispiele unterstützt.
...
User-adapted Interactive and Multimedia-based Cartographic Information Systems (IMAIS) as tools for geographic education
In the history of geographic teaching teachers always sought for new and better utilities and possibilities to assist and accelerate the students’ knowledge acquisition as well as to keep and engross the acquired knowledge. In this field of activity a variety of cartographic products is available as teaching materials, including Atlas Information Systems (AIS). It is assumed that students have varying preferences on how to approach, receive and process new information and that they spend varying amounts of activity for finding new information. By analysing these preferences it is possible to derive learning styles and different types of learners. These differences and the medium-specific advantages of using computers as educational aids are the basis for preparing and presenting information in AIS. Although using Interactive and Multimedia-based Atlas Information Systems (IMAIS) cannot totally individualise the way information is presented, it allows for user group adaptive information dissemination. The objective of this paper is to present a concept for an IMAIS designed for teaching, which accounts for learning and recapitulation phases and especially for user-group adaptation. The methodological principles of the concept are described and subsequently illustrated by the use of examples.

Published Online:  2012/03/28 12:23:58
Object Identifier:  0xc1aa5576 0x002ac4dc

Themenschwerpunkt
„Der Alpenraum – Bastion von Kulturtraditionen?“


Die Fachzeitschrift "Mitteilungen der Österreichischen Geographischen Gesellschaft" (früher "Mitteilungen der k.k. Geographischen Gesellschaft in Wien")

• ist das wichtigste regelmäßig erscheinende Organ der "Österreichischen Geographischen Gesellschaft", erscheint seit 1857 und ist die älteste noch existierende Fachzeitschrift geographischen Inhaltes im deutschen Sprachraum,
• vermittelt neue Erkenntnisse aus allen Bereichen der Geographie, Kartographie und verwandter Raumwissenschaften,
• informiert über Fachfragen in Forschung und Lehre, nationale und internationale geographische Aktivitäten, sowie Personalia,
• veröffentlicht die Österreich-Bibliographie und Rezensionen der neuesten Literatur, publiziert Gesellschaftsnachrichten,
• erscheint im Umfang von mindestens 400 Druckseiten (mit Kartenbeilagen) im Jahr



Vergessen Sie nicht das Login am Server, wenn Sie auf Kapitel zugreifen wollen, die nicht allgemein zugänglich sind.
Links zu diesen Dokumenten werden erst nach dem Login sichtbar.
Do not forget to Login on the server if you want to access chapters that are not freely accessible.
Links to these documents will only be visible after logon.

epub.oeaw – Institutionelles Repositorium der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
epub.oeaw – Institutional Repository of the Austrian Academy of Sciences
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://epub.oeaw.ac.at, e-mail: epub@oeaw.ac.at