Christian Fridrich – Thomas Jekel – Lars Keller – Alfons Koller – Matthias Kowasch – Anna Oberrauch – Herbert Pichler (Hsg.)


GW Unterricht 159 (3/2020)



ISSN 2077-1517
Print Edition
ISSN 2414-4169
Online Edition

ISBN 978-3-7001-8825-4
Online Edition
doi:10.1553/gw-unterricht159
GW Unterricht 159 
2020 
Open access


Fachwissenschaft

Michaela Trippl
Neue Entwicklungen in der geographischen Innovationsforschung

Fachdidaktik

Claudia Scharf - Inga Gryl
Innovativität – Gerechtigkeit – Nachhaltigkeit
Eine Erweiterung des Konzepts Innovativität um die Theorie der Gerechtigkeit und dessen Anwendung im Kontext von Bildung für nachhaltige Entwicklung

Karin Golser - Kirstin Stuppacher - Marcel Vorage
„Weill jeder mensch hat eigene und coole ideen, so es wäre schön wenn jeder seine idee sagen darf!”
Eine empirische Untersuchung von Schüler/innenvorstellungen zu Innovation und Innovativität sowie Handlungsperspektiven

Andreas Kegel
Wie lauten Eure Fragen? Problemorientierte Leitfragen im sozialwissenschaftlichen Unterricht

Unterrichtspraxis

Marcel Vorage
Spieltheorie: Spiel und Theorie für den Unterricht

Kirstin Stuppacher - Karin Golser
Innovationsvisitenkarten – Impulse für innovativitätsförderlichen Unterricht

Kontrapunkt

Gert W. Wolf
Corona-Geographien oder wie ein Virus die Bedeutungslosigkeit eines Fachs offenbarte

Service
Tilo Felgenhauer
Buchbesprechung

Impressum und Offenlegung

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, Fax +43-1-515 81/DW 3400
https://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at

Bestellung/Order


GW Unterricht 159 (3/2020)
ISSN 2077-1517
Print Edition
ISSN 2414-4169
Online Edition

ISBN 978-3-7001-8825-4
Online Edition



Send or fax to your local bookseller or to:

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2,
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, Fax +43-1-515 81/DW 3400
https://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: bestellung.verlag@oeaw.ac.at
UID-Nr.: ATU 16251605, FN 71839x Handelsgericht Wien, DVR: 0096385

Bitte senden Sie mir
Please send me
 
Exemplar(e) der genannten Publikation
copy(ies) of the publication overleaf


NAME


ADRESSE / ADDRESS


ORT / CITY


LAND / COUNTRY


ZAHLUNGSMETHODE / METHOD OF PAYMENT
    Visa     Euro / Master     American Express


NUMMER

Ablaufdatum / Expiry date:                      

    I will send a cheque           Vorausrechnung / Send me a proforma invoice
 
DATUM, UNTERSCHRIFT / DATE, SIGNATURE

BANK AUSTRIA CREDITANSTALT, WIEN (IBAN AT04 1100 0006 2280 0100, BIC BKAUATWW), DEUTSCHE BANK MÜNCHEN (IBAN DE16 7007 0024 0238 8270 00, BIC DEUTDEDBMUC)
X
BibTEX-Export:

X
EndNote/Zotero-Export:

X
RIS-Export:

X 
Researchgate-Export (COinS)

Permanent QR-Code
Permanent QR-Code of DOI
doi:10.1553/gw-unterricht159s31


Permanent QR-Code of DOI
doi:10.1553/gw-unterricht159s31



Thema: geography
Christian Fridrich – Thomas Jekel – Lars Keller – Alfons Koller – Matthias Kowasch – Anna Oberrauch – Herbert Pichler (Hsg.)


GW Unterricht 159 (3/2020)



ISSN 2077-1517
Print Edition
ISSN 2414-4169
Online Edition

ISBN 978-3-7001-8825-4
Online Edition
doi:10.1553/gw-unterricht159
GW Unterricht 159 
2020 
Open access


Karin Golser, Kirstin Stuppacher, Marcel Vorage
S.  31 - 43
doi:10.1553/gw-unterricht159s31

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften


doi:10.1553/gw-unterricht159s31
Abstract:
Schüler/innen sollen im Rahmen von Schule und Unterricht in ihrer Innovativitätsfähigkeit – im Sinne von „an Innovationsprozessen partizipieren zu können“ – gestärkt werden, um auf aktuelle sowie zukünftige (gesellschaftliche) Herausforderungen reagieren zu können. Die vorliegende Untersuchung erhebt Schüler/innenvorstellungen zu Innovation und Innovativität, um in einem weiteren Schritt Empfehlungen für innovativitätsförderliches Unterrichten vornehmen zu können. Aus verschiedenen Schultypen haben 505 Schüler/innen unterschiedlichen Alters an dieser Untersuchung teilgenommen. Wir zeigen einerseits die Ergebnisse von Schüler/innenvorstellungen zu Innovation und Innovativität, die sowohl quantitativ als auch qualitativ ausgewertet wurden und legen andererseits Empfehlungen, abgeleitet aus den gewonnenen Ergebnissen, für innovativätsförderliches Unterrichten vor.

Keywords:  Schüler/innenvorstellungen, innovativitätsförderliches Unterrichten, innovativeness education, empirische Untersuchung
Published Online:  2020/10/01 10:54:10
Object Identifier:  0xc1aa5576 0x003bdefd

Fachwissenschaft

Michaela Trippl
Neue Entwicklungen in der geographischen Innovationsforschung

Fachdidaktik

Claudia Scharf - Inga Gryl
Innovativität – Gerechtigkeit – Nachhaltigkeit
Eine Erweiterung des Konzepts Innovativität um die Theorie der Gerechtigkeit und dessen Anwendung im Kontext von Bildung für nachhaltige Entwicklung

Karin Golser - Kirstin Stuppacher - Marcel Vorage
„Weill jeder mensch hat eigene und coole ideen, so es wäre schön wenn jeder seine idee sagen darf!”
Eine empirische Untersuchung von Schüler/innenvorstellungen zu Innovation und Innovativität sowie Handlungsperspektiven

Andreas Kegel
Wie lauten Eure Fragen? Problemorientierte Leitfragen im sozialwissenschaftlichen Unterricht

Unterrichtspraxis

Marcel Vorage
Spieltheorie: Spiel und Theorie für den Unterricht

Kirstin Stuppacher - Karin Golser
Innovationsvisitenkarten – Impulse für innovativitätsförderlichen Unterricht

Kontrapunkt

Gert W. Wolf
Corona-Geographien oder wie ein Virus die Bedeutungslosigkeit eines Fachs offenbarte

Service
Tilo Felgenhauer
Buchbesprechung

Impressum und Offenlegung



Vergessen Sie nicht das Login am Server, wenn Sie auf Kapitel zugreifen wollen, die nicht allgemein zugänglich sind.
Links zu diesen Dokumenten werden erst nach dem Login sichtbar.
Do not forget to Login on the server if you want to access chapters that are not freely accessible.
Links to these documents will only be visible after logon.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, Fax +43-1-515 81/DW 3400
https://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at